Einzug von insgesamt 31 Ländern

Der Kongress der Welt-Fleckviehvereinigung begann am Dienstag, den 30. August 2022 mit einem beeindruckenden Einzug von insgesamt 31 Ländervertreter und -vertreterinnen.

Fleckvieh-Austria-Geschäftsführer Reinhard Pfleger bat diese einzeln um ihren Einzug mit der jeweiligen Landesflagge. Auch die Begrüßung in der jeweiligen Landessprache durfte nicht fehlen, was für so manche Sprache keine leichte Aufgabe war. Fleckvieh-Austria-Obmann Sebastian Auernig begrüßte jeden einzelnen und hob in seiner Begrüßung die große Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit dieser Vereinigung hervor. Besonderen Zuspruch erhielt der Einzug der Ukrainischen Vertreterin in der Person von Anna Nazarenko.

Im Anschluss an den Einzug konnte in einem gemütlichen Rahmen die internationalen Kontakte ausgetauscht und verfestigt werden. Klar zu erkennen ist, dass sich die internationale Fleckviehfamilie in Österreich sehr wohlfühlt.

Einzug von Anna Nazarenko mit der ukrainischen Fahne

Die Ländervertreterinnen und -vertreter bei der Eröffnung des Welt-Simmental-Fleckviehkongresses 2022 in Wien